Donnerstag, 20. Dezember 2007

11 = die Spiegelung der 1

© RJuergen13, „SchattenNetz“ , CC-Lizenz (BY 2.0)
http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de
Das Bild stammt aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.de


Seit einiger Zeit kreist im Internet das hier unten gezeigte.
Schnell wird der Eine sagen: Zufall! Ein Anderer wird sagen: Unheimlich! Und ein Dritter sagt: Das ist der Beweis! Und was sagen Sie ?
Vielleicht sollten wir alle wieder mehr denken und weniger sagen ( würde unseren Angestellten bestimmt sehr gut tun).

New York City hat 11 Buchstaben,

Afghanistan hat 11 Buchstaben,

Ramsin Yuseb (der Terrorist, der bereits 1993 damit drohte, die Zwillingstürme zu zerstören) hat 11 Buchstaben.

George W Bush hat ebenfalls 11 Buchstaben.


Könnte ein seltsamer Zufall sein. Aber es wird noch besser:


1. New York ist der 11 Staat der USA

2. Das erste Flugzeug, dass in eines der Türme flog, hatte die Flugnummer 11

3. Dieser Flug hatte 92 Passagiere. 9+2=11

4. Flugnummer 77, das ebenfalls in die Zwillingstürme flog hatte 65 Passagiere 6+5=11

5. Diese Tragödie fand am 11 September statt.

Oder, wie es heute genannt wird, "9/11. 9+1+1=11

6. Das Datum entspricht genau der Telefonnummer des amerikanischen Rettungsdienstes 911. 9+1+1=11


Kein Zufall...?! Lies weiter und denk weiter darüber nach:


7. Insgesamt betrug die Anzahl aller Opfer in den entführten Flugzeugen 254. 2+5+4=11

8. Der 11. September ist der 254. Tag im Kalender. Und wie-der 2+5+4=11

9. Das Bombenattentat in Madrid fand am 03.11.2004 statt. 3+1+1+2+4=11

10. Diese Tragödie fand genau 911 Tage nach dem Attentat auf das WTC statt. Wieder 911, wieder 9/11, wieder 9+1+1=11


Jetzt wird es aber wirklich unheimlich:


Öffne ein Word Dokument und mach folgendes:


Tippe in Großbuchstaben Q33 NY (das ist die Nummer des Fluges, der zuerst in die Zwillingstürme einschlug), markiere Q33 NY, ändere die Schriftgröße auf 48 und ändere die Schriftart auf Wingdings.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Immer wieder nett zu lesen und erwiesenermaßen das meiste davon unwahr.

Anonym hat gesagt…

Hält sich aber hartnäckig. Wäre schön wenn das Unwahre erläutert würde, so könnten wir es verstehen.